Die dataTec AG mit Stammsitz in Reutlingen ist der größte deutsche Fachdistributor für Mess- und Prüfgeräte. Seit 6 Jahren verwendet die Firma das ERP-System von kameon. Im Interview spricht die Leiterin der IT, Ursula Steiner über die Wichtigkeit von Transparenz im Unternehmen, den Vorteil einer gemeinsamen Kaffeeküche und erklärt, was ein fröhliches Brett ist.

Frau Steiner, die dataTec AG ist ja in den letzten Jahren enorm gewachsen. Was bringt das für Ihr Unternehmen für Veränderungen mit sich?

Ja das stimmt, wir konnten unsere Position sehr gut ausbauen und das ist ein großer Erfolg für uns alle. Aber das bringt, neben allem Positiven, im Alltag auch ganz neue Herausforderungen mit sich.

Nur ein Beispiel: Nachdem wir unser Gebäude um eine zweite Etage erweitert hatten, mussten wir uns überlegen, ob wir dort auch eine Kaffeeküche einrichten und haben uns dagegen entschieden. Einfach, weil wir wollten, dass alle unsere Mitarbeiter miteinander im Gespräch bleiben und sich nicht plötzlich zwei Gruppen bilden. Also trifft man sich nach wie vor in einer gemeinsamen Kaffeeküche. Über so was denkt man ja vorher gar nicht nach.

Stichwort Wachstum: Die Anpassung von Steuerungssystemen ist da ja ein weiterer Punkt. Wie lange nutzen Sie kameon jetzt?

Seit 6 Jahren. Vorher haben wir uns mit mehr oder weniger selbstgestrickten Cubes beholfen. Aber aufgrund unseres Wachstums war das irgendwann nicht mehr möglich.

Wie sind Sie auf kameon gekommen?

Wir haben damals nach einem Freelancer gesucht, der uns im Bereich des Zahlenmanagements unterstützt, weil uns einfach das Know How gefehlt hat. Und der hat uns kameon empfohlen, mit denen er damals schon zusammengearbeitet hat. Er meinte: ‚Die kann ich mit gutem Gewissen empfehlen.’ Und als die Leute uns dann besucht haben, hatte ich auch gleich den Eindruck, das passt.

„Unsere Auftragsmasse zu bewältigen, ist schon eine gewaltige Aufgabe.“

In welchen Bereichen kommt kameon bei Ihnen zum Einsatz?

Eigentlich in allen Bereichen. Zum Beispiel bei der Steuerung des Unternehmens, im Bereich der Dashboards und der Vertriebssteuerung.

24

Wie kam es dazu?

Wir hatten schon vorher Kontakt mit der bitbase group, aus der dann kameon hervorgegangen ist. Und uns hat die Zusammenarbeit sehr gut gefallen. Das Team war motiviert und wir haben einfach auch erkannt, dass kameon hilfreicher ist, als das System, das wir vorher genutzt haben.

Wie haben sich die Abläufe seitdem verändert?

Also das absolut positivste ist, es ist total einfach zu bedienen. Und es ist selbsterklärend. Vorausgesetzt, man hat Excel-Grundkenntnisse.

Der andere Vorteil ist, es ist unwahrscheinlich mächtig, was die Vertriebssteuerung angeht. Das ist wichtig für unser internes Management. Wir können alle für uns relevanten Daten auslesen, egal aus welchem System und wir können alles miteinander verknüpfen.

Wieviele Mitarbeiter der dataTec nutzen kameon?

Alle unsere Mitarbeiter. Also über 100.

16
18

Wie macht sich das System im Alltag konkret bemerkbar?

Naja, Transparenz war bei uns schon immer ein wichtiges Thema. Wir haben auch keine Totentafel wie andere Unternehmen, kein schwarzes Brett, sondern wie ich sage, ein fröhliches Brett, an dem die Leute sich informieren können.

Unsere Außendienstler hatten ihre Zahlen natürlich auch schon immer präsent. Das einzige, was wir nicht hatten, war die Möglichkeit, dass die Leute das selber am PC abrufen können. Jetzt sehen unsere Mitarbeiter zum Beispiel selber auf Knopfdruck, wie viele Telefonkontakte sie gehabt haben. Sie können das stündlich abrufen und sehen dann wo sie im Vergleich stehen.

Auch was das Unternehmen angeht. Jeder Mitarbeiter bei uns kennt unsere Auftragslage und unsere Ziele, egal im welchem Fachbereich – ob Lager oder Außendienst. Mit kameon haben wir einfach für jeden eine komplette Zahlentransparenz geschaffen.

„Ich hatte gleich den Eindruck, das passt.“

Ist diese Transparenz aus Ihrer Sicht der größte Vorteil von kameon?

Ja durchaus. Aber auch die Einfachheit, die Verfügbarkeit. Und die Schnelligkeit.

Und wie läuft die Zusammenarbeit mit kameon?

Also ich kann nur positives berichten. Die Schnelligkeit, mit der reagiert wird, ist wirklich super. Wenn mal ein Problem auftaucht, bei dem die Bearbeitung etwas länger dauert, bekommt man Zwischenbescheid. Das finde ich das wichtigste, dass man da nicht allein gelassen wird.

Aber insgesamt ist es einfach so, dass wir von dem Know How, das von kameon mitgebracht wird, immer profitieren. Wenn wir ein Teilthema ansprechen, bekommen wir Inputs, die uns oft auch in anderen Bereichen weiterbringen.

Klingt ja nach einer produktiven Zusammenarbeit. Wie geht es weiter?

Nun, wir sind ja ständig am Programmieren. Im Moment läuft ein Update unseres Systems. Aber aufgrund unseres Wachstums, das wir ja auch jährlich planen ergeben sich auch immer neue Aufgaben. Zum Beispiel wollen wir demnächst Marktanalysen direkt in unser ERP-System integrieren. Was soll ich sagen, bei uns geht’s eben immer nach vorne.

09

Frau Steiner, wir danken Ihnen für das Gespräch.

Die Top-Funktionen der dataTec AG

kameon visualisiert die richtigen Erfolgskennzahlen

Daten-Dschungel

Dank kameon finden sich die Mitarbeiter von dataTec im Daten-Dschungel zurecht

Business unterwegs

Alle benötigten Informationen von überall im Griff – dank der kameon Cloud Lösung

Kompetente Beratung

kameon versteht den Bedarf der dataTec AG und steht jederzeit zur Seite

Mach es wie dataTec und teste deine individuelle Lösung 30 Tage kostenlos und unverbindlich